Referenzbericht

BurdaDirect

  • Leistungen

    Grundlagenermittlung und Erstellung Pflichtenheft / Auswahl der einzusetzenden Komponenten / Koordination und Steuerung der einzelnen Gewerke / Qualitätskontrolle / Abnahmen und Einweisung

  • Auftraggeber

    BurdaDirect

  • Baujahr

    2015

über BurdaDirect

Als Tochterunternehmen des Medienkonzerns Hubert Burda Media ist BurdaDirect der erfahrene Experte für crossmediale Performance rund um Dienstleistungen im Kundenmanage­ment und E-Commerce. Wir vereinen Marketing, Vertrieb und Technologie zu einer Full-Service-Dienstleistung für Ihre On-und Offline-Geschäftsmodelle. Mit unseren Teams in Offenburg und an 20 weiteren internationalen Standorten bieten wir die Entwicklung profitabler E-Commerce-Lösungen, crossmedia­lem Dialogmarketing und CRM sowie zielgenauen Online-Mar­keting-Maßnahmen.

 

Projektbeschreibung (aus Kundensicht)

Verfügbare IT ist für BurdaDirect Lebensgrundlage! Unsere Kun­den verlangen und erwarten Zugriff und Verfügbarkeit uneinge­schränkt und rund um die Uhr. Daher betreiben wir in München seit vielen Jahren ein hochsicheres Rechenzentrum, in dem die IT zentral gesichert und untergebracht ist.

Um den Standort weiter abzusichern, fiel 2012 die Entscheidung, ein Back-up-Rechenzentrum in einem getrennten Gebäude unterzubringen.Um das Projekt von vornherein zielgerichtet und professionell anzugehen, suchten wir einen Partner, der uns von der Erstellung eines Pflichtenheftes bis zur Umsetzung unterstützen würde. Durch ein befreundetes Unternehmen wurden wir auf die Prior1 GmbH aus St. Augustin aufmerksam. Nach den ersten Gesprächen wurde uns schnell klar, hier einen kompetenten und dienstleis­tungsorientierten Partner gefunden zu haben.

Eine der größten Herausforderungen bestand darin, auf kleinster Fläche möglichst viel Serverspace zu installieren. Es stand ein Netzwerkverteilerraum zur Verfügung, in dem bereits diverse Netzwerkkomponenten und erste Server installiert waren. In diesem Bereich durfte es in der Zeit des Ausbaus zu keinerlei Störungen kommen. Unsere Vorgabe war es, mindestens vier Racks mit insgesamt 168 Höheneinheiten zu installieren. Was allerdings wegen der begrenzten Fläche schwierig zu realisieren schien.

Eine weitere Herausforderung bestand darin, dass wir wegen Schallemissionen kaum Möglichkeiten hatten, Rückkühler für die Klimaanlagen aufzustellen. Die analytische und die auf Erfahrung basierende Vorgehenswei­se der Prior1 führten schnell zu diversen Vorschlägen, die uns sogar mehr Rackspace garantierten und auf die Außenaufstel­lung von Rückkühlern komplett verzichteten.

Gemeinsam und aufbauend auf ein ausgeklügeltes Klimasystem der SERVER-COOLING-SYSTEMS GMBH aus Oldenburg, welches zu 70 % freie Kühlung ermöglicht, wurde ein ausgefeiltes Kältekon­zept entworfen. Die gesamte Technik inklusive Rückkühlung wur­de im Gebäude installiert. Somit wurde auf die Außenaufstellung von Chillern komplett verzichtet. Lediglich Zu- und Abluftkanäle wurden in der Fassade angebracht.

Im Serverraum wurden anstelle von Racks Trennwände zur Installation von Servern auf 19“-Basis errichtet. Hierdurch wurde der Raum so genutzt, dass anstatt der angestrebten 168 HE am Ende 240 HE zur Verfügung stehen.

Thomas Gießler

Leiter Data Center | BurdaDirect

Die Anforderungen an Redundanz und Sicherheit wurden voll und ganz erfüllt. Darüber hinaus wurden durch die zusätzlichen Höheneinheiten und die innenliegende Kälteerzeugung Vorteile erarbeitet, mit denen wir zu Projektbeginn nicht gerechnet hatten.

Besonders gefreut hat uns, dass das Projekt in der vorgesehenen Zeit und ohne Beeinträchtigung des laufenden Betriebs umgesetzt wurde. Von der Planung über die Projektleitung bis zur Abnahme fühlten wir uns durch die Prior1 bestens betreut.

So stellen wir uns kundenorientierte Zusammenarbeit vor!