Wir können Treibhausgas-Emissionen nicht immer vermeiden,
aber wenigstens durch Klimaschutzprojekte kompensieren.

Bei der Erstellung unserer CO2-Bilanz werden alle relevanten Treibhausgasemissionen berechnet und ausgewiesen. Neben den direkten Emissionen (Scope 1), und den Emissionen aus bezogener Energie (Scope 2), wurden teilweise auch weitere indirekte Emissionen (Scope 3) in die Berechnung miteinbezogen.

Mit Hilfe der Berater der B.A.U.M. GmbH ist es uns gelungen,  unsere Emissionen umfangreich abzubilden und zu kompensieren. Damit sind wir unserem Ziel eines CO2-neutralen Wirtschaftens ein gutes Stück näher gekommen. Die Steigerung der Emissionen im Jahr 2019 (im Vergleich zum Vorjahr) ist unter anderem mit unserer wachsenden Zahl an Mitarbeiter*innen und den damit verbundenen Reiseaktivitäten zu erklären.

Mit unserem Beitrag unterstützen wir mit Hilfe von Atmosfair unterschiedliche Projekte wie beispielsweise effiziente Kochsysteme für Familien (Nigeria), Stromerzeugung aus Senfernteresten (Indien) oder den Bau von Biogasanlagen für private Haushalte (Kenia).

Zahlen | Links

# gemeinsam nachhaltig wirtschaften